Wahlversammlung zur Kandidatenaufstellung

Die UWG/CWG-Kreistagskandidaten sind gewählt

Mönnig, Krelaus, Reitemeyer, Rehermann, Bitterberg und Kohlisch erstmals mit dabei – Wählergemeinschaft zeigt sich zuversichtlich für den Wahlkampf

„Unser oberstes Ziel war es, sowohl Personen mit politischer Erfahrung als auch interessierte junge Menschen als Kandidaten für die UWG/CWG zu finden. Das haben wir erreicht“, zeigt sich Hermann Evers, Kreisvorsitzender der UWG/CWG, mit der kürzlich durchgeführten Wahl der Kandidaten für die Kreistagswahl 2020 im Kreis Höxter sehr zufrieden. In Abstimmung mit den Stadtverbänden wurde für alle 21 Wahlbezirke jeweils ein lokaler Kandidat nominiert.

Die Wahlen fanden mit dem eigens mitgebrachten Kugelschreiber statt, es wurde für genügend Abstand zwischen den Tischen gesorgt und Desinfektionsmittel stand ebenfalls bereit: Auch die Wählergemeinschaft musste sich während ihrer Kandidatenaufstellung am vergangenen Freitag in der Ösehalle in Siddessen an die strengen Corona-Vorgaben anpassen. „Eine ungewöhnliche, aber lösbare Aufgabe“ – so der Eindruck der anwesenden Mitglieder aller Stadtverbände.

„Die Wahlvorgänge konnten in geheimer Abstimmung zügig durchgeführt werden“, heißt es von den Verantwortlichen. Lediglich bei der Aufstellung der Reserveliste sei es zu einigen Kampfabstimmungen gekommen. Sie umfasst 13 Personen und berücksichtigt dabei alle Stadtverbände.

Angeführt wird die Reserveliste vom aktuellen Kreisvorsitzenden Hermann Evers aus Warburg. An zweiter Stelle wählte die Versammlung den bisherigen Fraktionssprecher Paul Wintermeyer aus Brakel, gefolgt vom Kreistagsmitglied Frank Zell aus Höxter. Unter den weiteren Kandidaten sind erstmals auch Thomas Mönnig aus Steinheim, Michael Krelaus aus Nieheim, Markus Reitemeyer aus Beverungen, Karin Bitterberg aus Höxter, Karl-Josef Rehermann aus Bad Driburg und Sven Kohlisch aus Willebadessen. „Jetzt gilt es mit dieser neuen Mannschaft den Bürgern unsere Ziele zu vermitteln. Alle Kandidaten sind mit Ehrgeiz und Zuversicht auf den Wahlkampf vorbereitet“, so das Resümee von Hermann Evers.

„Der UWG/CWG Kreisverband wird als kommunale Wählergemeinschaft in den kommenden Wochen seine Wahlaussagen verdeutlichen“, kündigt der Kreisvorsitzende außerdem an. Eins sei schon jetzt klar: Der Einsatz für die Bürger vor Ort im Kreis Höxter steht weiterhin im Mittelpunkt.  Zentral sei dabei die Verbesserung der Infrastruktur durch den Ausbau der Verkehrswege, die Digitalisierung und den standortgerechten Umbau des ÖPNV. Auch den Abbau der immer noch bestehenden weißen Flecken im Funk- und Internetnetz möchte die UWG/CWG voranbringen. Der wirtschaftliche Anschluss der Region an die gesamtstaatliche Entwicklung soll durch den weiteren Ausbau der Kindertagesbetreuung und die Weiterentwicklung der beruflichen Ausbildungsstätten gefördert werden.

Zum aktuell stark umstrittenen Atommüll-Lager in Würgassen will die Wählergemeinschaft sich in den nächsten Wochen ebenfalls in die politische Diskussion einbringen und die Interessen der Menschen in der Region bestmöglich vertreten.

 

Wahlergebnisse Kandidaten Wahlbezirke + Reserveliste

Gewählte Wahlkreiskandidaten der Städte der Kreis UWG/CWG - Höxter

1

Heiseke

Hans-Georg

Höxter

2

Zell

Frank-Gunther

Höxter

3

Kampelmann

Werner

Höxter

4

Heiseke

Heidi

Höxter

5

Hoffmeister

Josef

Marienmünster

6

Krelaus

Michael

Nieheim

7

Potthast

Georg

Steinheim

8

Mönnig

Thomas

Steinheim

9

Rehermann

Karl-Josef

Bad Driburg

10

Weskamp

Augustinus

Bad Driburg

11

Scholz

Willibald

Bad Driburg

12

Rissing

Robert

Brakel

13

Wintermeyer

Paul

Brakel

14

Bitterberg

Karin

Beverungen

15

Reitemeyer

Markus

Beverungen

16

Dewender

Lothar

Borgentreich

17

Wegge

Manfred

Borgentreich

18

Kohlisch

Sven

Willebadessen

19

Schlass

Detlef

Warburg

20

Evers

Hermann

Warburg

21

Gumm

Wolfgang

Warburg

Die gewählte Reserveliste der Kreis UWG/CWG für den Kreistag

1

Evers

Hermann

Warburg

 

2

Wintermeyer

Paul

Brakel

 

3

Zell

Frank

Höxter

 

4

Mönnig

Thomas

Steinheim

 

5

Scholz

Willibald

Bad Driburg

 

6

Hoffmeister

Josef

Marienmünster

 

7

Krelaus

Michael

Nieheim

 

8

Reitemeier

Markus

Beverungen

 

9

Wegge

Manfred

Borgentreich

 

10

Kohlisch

Sven

Willebadessen

 

11

Potthast

Georg

Steinheim

 

12

Rehermann

Aufustinus

Bad Driburg

 

13

Bitterberg

Karin

Höxter

 
     
     
     
     
     
     
     
     
 

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde der Kreis UWG/CWG

Seit nicht einmal zwei Wochen leben wir im Dauerfeuer schlechter Nachrichten. Das Corona Virus hat große Teile unseres Lebens fundamental verändert, viele Gewissheiten gelten nicht mehr, viele Routinen wurden außer Kraft gesetzt. Was macht eine solche Situation mit der eigenen Psyche und wie finden wir damit einen Umgang.

Nur noch das Haus verlassen, wenn es Notwendig ist und wenn, dann den nötigen Abstand halten zu Menschen die wir ja jeden Tag die letzten … Jahre gesehen und gesprochen haben, unsere Nachbarn und Freunde. Ja selbst mit unseren Familien ist ein gewohnter Alltag nicht mehr möglich.
Der Tag hat sich entschleunigt, nachdenklicher, gelassener und ruhiger verläuft er nun.
Manchmal stell ich mir die Frage, was soll der Quatsch. Wollen die uns auf die Probe stellen?
Aber schnell ist man wieder in der Realität, denn die Nachrichten aus aller Welt berichten ja stündlich von der Corona Pandemie und den schrecklichen Ausmaßen.
Auch wir vom Vorstand und der Fraktion der Kreis UWG/CWG arbeiten in „ slow motion“
Wir bereiten seit einigen Monaten die anstehende Kommunalwahl 2020 im September vor. Es hakelt an manchen Stellen, aber wir reagieren Schritt für Schritt auf die schwierigen Umstände. Wir versorgen uns mit Infos aus dem Kreistag so gut es geht, denn in der Kreis-Verwaltung arbeiten alle Mitarbeiter am Limit.
Wir halten euch auf dem Laufenden.

Ich nutze nun auch hiermit die Gelegenheit mich im Namen des Vorstandes der Kreis UWG/CWG, recht herzlich danke schön zu sagen an die vielen Mensch die trotz der Pandemie weiter ihre Arbeit verrichten müssen, ja mach mal Übermenschlich um uns zu schützen. Ich werde nicht ALLE aufzählen können, aber glauben sie mir, ALLE haben meinen / unseren Respekt verdient.

Wir danken euch, dass ihr für uns da seid.
Bleibt Gesund und haltet euch an die Anweisungen.

Hermann Evers

Pressebericht zur JHV 2020

Auf der Jahreshauptversammlung des UWG/CWG-Kreisverbandes begrüßt der Vorsitzende Hermann Evers die zahlreich erschienenen Mitglieder im Hotel Stein in Brakel.
Unser langjähriges Mitglied Franz Hölscher wurde auf Grund der Vollendung des 80. Lebensjahres mit einem Präsent geehrt. Besonders begrüßt wurden die Neumitglieder des Stadtverbandes Marienmünster (Josef Wolff) und des Stadtverbandes Nieheim (Herbert Müller, Guido Karp). Sich im Kreisverband aktiv einzubringen und für die Interessen ihres Stadtverbandes einzutreten, ist für uns eine Selbstverständlichkeit, so die neuen Mitglieder. In diesem Zusammenhang weist der Vorsitzende darauf hin, dass die UWG/CWG in den Kommunen Borgentreich, Willebadessen und Beverungen sich stärker präsentieren wolle.
Wer mitgestallten, mitreden und mitarbeiten möchte, kann sich gerne an den Vorstand wenden. Die Kontaktdaten und Informationen sind unserer neu gestalteten web-site zu entnehmen. Wir sind eine Freie Wählergemeinschaft ohne Parteizwang.         

Die Berichte des Vorsitzenden, des Schatzmeisters und des Fraktionssprechers der UWG/CWG Paul Wintermeyer, gaben Aufschluss über die Geschäfte und die politischen Tätigkeiten des letzten Jahres. Mit Blick auf die Kommunalwahl im September wurde ein Strategieplan vorgestellt. Ein Termin für die Kandidatenaufstellung wurde für den 8 Mai geplant
 

Betriebsbesichtigung der Fa.WIB Die Blechexperten

Der UWG/CWG Kreisverband und die Bürger Union Warburg besichtigten die Firma
WIB-Die Blechexperten in Warburg. Im Werk an der Kleebrede wurde uns die Laser - und Schneidbrenntechnik vorgeführt. Die Werkleiter Christian Ischen und Benny Wollrath erklären uns die Technik von der Erstellung der Zeichnungen per CAD System bis zur Fertigung. Wir sind in der Lage, Aufträge kurzfristig abzuwickeln, weil wir Zeichnungen, Programme schreiben, Maschineneinrichten und die Fertigung auf kurzem Wege im Hause ausführen, so Herr Ischen. Im Fertigteilelager wurde uns anhand einer Präsentation die Firmen Historie vom ersten Tag an erklärt. Das Unternehmen ist nun 10 Jahre jung und genau so setzt sich das Team um Ischen und Wollrath zusammen. Fachleute durch und
durch im Alter zwischen 25 – 45 Jahre. Das Geschäft in der Hauptstraße in Warburg erfreut sich großer Beliebtheit. Wir hätten nicht gedacht, dass es so gut angenommen wird,
so Herr Wollrath. Wir bedanken uns bei Herrn Ischen und Herrn Wollrath und seinem Team für die informative Betriebsführung. Sehr gute durchgeführte Besichtigung, waren sich unsere Mitglieder einig. Kreisvorsitzender der UWG/CWG Hermann Evers bedankte sich
und wünschte weiterhin gute Geschäfte für die Zukunft.
7.02.2020  Hermann Evers

Besichtigung der Kläranlage Warburg

Mitglieder der Kreis UWG/CWG und der Bürger Union Warburg besichtigten die Kläranlage in Warburg. Wir waren gespannt auf einen Bericht über die neue Klärschlammtrocknung mit Solarenergie. Herr Schmitz, Leiter der Wasser - und Abwasserwirtschaft der Stadt Warburg erklärte uns an Hand einer Präsentation die Abläufe auf dieser Kläranlage. Mit 400 – 1000 m³ Abwasser täglich ist je nach Wetterlage zu rechnen. Nach einigen Fragen, die Herr Schmitz zu beantworten wusste und dann ging es auch schon raus zur Besichtigung. Auch hier erklärte uns der Fachmann jede Reinigungsstufe vom Einlauf bis zur Klärschlammtrocknung. Die neue Solartrocknung für den Klärschlamm ist noch nicht in Betrieb. Zur Zeit laufen Versuche, sodass der Schlamm dann bis auf ca. 37 % Trockenmasse getrocknet werden kann. Dieses hat natürlich Vorteile bei der Klärschlammentsorgung, einmal beim Gewicht / Transport und bei der Brennbarkeit.  Die zwei Stunden waren hochinteressant für uns.
Ein Dankeschön an Herrn Schmitz, er erklärte uns die Technik mit Herzblut, dass merkte man. 
7.02.2020     Hermann Evers 

Wahlveranstaltung Landesverband Freie Wähler

Auf Einladung des Landesverbandes der Freien Wähler NRW nahmen Hermann Evers und Georg Potthast, als Delegierte aus dem Kreis Höxter, an einer Wahlveranstaltung in Dortmund teil.
Auf der Tagesordnung stand die Personenwahl für die Reserveliste des Landschaftverbandes Westfalen-Lippe. ( LWL )
Bei 10 anwesenden Kreisverbänden wurde die Reservelist bis auf 16 Personen gewählt. Für den Kreis Höxter erreichte Georg Potthast einen guten 8 Platz. Hermann Evers stellte sich für Platz 14 zur Verfügung. Die Veranstaltung begann Abends und ging dann bis 22.30 Uhr. Ein wiedersehen mit den gewählten Personen wird es im Mai in Münster geben, so Her Reinbold. (Landesvorsitzender FW).

Weihnachtsgruß 2019

Weihnachtsgruß

In einer Zeit, in der die täglichen Herausforderungen immer weiter steigen und
anspruchsvoller werden, gewinnt der Wunsch nach einer besinnlichen Ruhephase
immer mehr an Bedeutung.
Weihnachten, das Fest der Familie, ist daher eine ganz besondere Zeit,um dem Druck des Alltags zu entfliehen und die Seele baumeln lassen.
Gemeinsam fasst man Vorsätze, blickt nach vorn und schmiedet Pläne für das neue Jahr. In uns allen wächst der Wunsch nach Veränderung und Neuanfang!
Das Jahr 2019 brachte uns auch wieder neue Erfahrungen und Erkenntnisse, die unsere Arbeit und Freizeit begleitet haben, uns erfüllt und verändert haben.
Aber jetzt beginnt die Zeit der Stille! Gönnen wir uns Momente der Ruhe und der Besinnung auf das, was wirklich wichtig ist.
Stellvertretend für den Vorstand wünsche ich dir / euch und deiner / euren Familien ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Mögen all eure Wünsche in Erfüllung gehen

Vorsitzender der UWG/CWG Kreis Höxter

Hermann Evers

Wokshop - Wahl 2020

Samstag der 9 November 2019 stand für uns vier Mitglieder des UWG/CWG Kreisverbandes des Kreises Höxter, ganz im Zeichen der Kommunalwahl im nächsten Jahr. Herr Kaltenbach vom Landesverband der Freien Wähler NRW brachte uns die Wahlstrategie 2020 in digitaler Form anhand von Beispielen näher. Es ist interessant, die unbegrenzten Möglichkeiten eines digitalen Wahlkampfes zu kennen, aber bei der Umsetzung werden wir uns noch viele Stunden mit diesem Medium beschäftigen müssen. In lockerer Runden und lebhaften Fragen und Gesprächen waren wir mitten drin, im Wahlkampf. Die Realität holte uns schnell wieder ein, denn es muss ja irgendwer machen. Nun, dieses werden wir im Vorstand intensiv besprechen. Unser Fazit, diese Schulung ist auf jeden Fall für die Wahl 2020 von großer Wichtigkeit. Können wir nur empfehlen.
Zum Ende des Workshops stellte Herr Kaltenbach den Werbeshop der Freien Wähler vor. Auch hier sind interessante Angebote und Anregungen für die Wahl 2020 zu finden.

ÖKOPROFIT Preisverleihung 2019

Teilnahme an der ÖKOPROFIT-Auszeichnungsveranstaltung 2019

Im Bereich Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung wurden 9 umweltfreundliche Unternehmen aus dem Kreis Höxter ausgezeichnet. Die Location für besondere Momente „Der GlassCube“  in Bad  Driburg-  Herste war genau die richtige Location für diese Auszeichnungen. NRW- Umweltministerin Heinen-Esser und Landrat Spieker nahmen die Ehrungen vor. Aus den acht Betrieben nahmen Mitarbeiter die Urkunde entgegen. Auch das Interesse aus Politik und Wirtschaft zum ÖKOPROFIT 2019 des Kreises Höxter war groß. Es zeigte sich eindrucksvoll, dass ökologische und wirtschaftliche Interessen miteinander vereinbar sind.

Als Vertreter der Kreis-UWG gratulieren wir recht herzlich.

Wir wünschen uns für die kommenden Jahre viele weitere innovative Ideen zum Schutz der Umwelt. Dabei schließen sich Ökonomie und Ökologie nicht gegenseitig aus. Die Bereitschaft zur Umsetzung ist in vielen weiteren Industrie- und Handwerksbetrieben vorhanden.

Folgende Firmen aus dem Kreis Höxter wurden ausgezeichnet:

Blumen Ortwein, Warburg

Buddenberg Kunststoffe, Bad Driburg

Finkeldei Polstermöbel, Nieheim

Glaskoch, Bad Driburg- Herste

Heinrich Mahlmann, Steinheim

Maderas Holztechnik, Höxter Ovenhausen

Plastikpack, Steinheim- Bergheim

Wäscherei Schopp, Bad Driburg

Wieneke COLOR, Bad Driburg